Neu in MarkStein Publisher 6.4.0.1

  • Verbesserte Performance bei der Texteingabe.
  • In der Buchfunktion können einzelne Dokumente aktiv oder inaktiv geschaltet werden.
  • Beim Öffnen eines Dokuments werden alle fehlenden Schriftarten korrekt angezeigt.
  • Verbesserungen beim PNG-Export: Die im Export-Dialog eingegebenen Werte werden korrekt verarbeitet.
  • In der Rechtschreibprüfung können alle Fundstellen eines falsch geschriebenen Wortes in einem Schritt korrigiert werden.
  • Verbesserungen im Dialog Hyperlink einfügen: Beim Setzen eines Hyperlinks auf eine Seite kann zwischen Seitenzahl und Pagina gewählt werden.
  • Bei manueller Formatierung zeigt ein Tooltip auf dem Formatnamen an, welche Text- oder Absatzeigenschaften geändert wurden. Die manuelle Formatierung kann mit <Strg>-Klick auf den Formatnamen auf das ursprüngliche Format zurückgesetzt werden.
  • Nach Einfügen eines Zeichens aus der Palette Glyphen kann direkt weiter Text eingegeben werden.
  • Beim Posten eines Blogbeitrags in WordPress können nun auch verkettete und verlinkte Bilder mit hochgeladen werden (nur Professional Edition und Workgroup Edition).
  • Das Tastaturkürzel für das Einfügen einer Vorschlagstrennung wurde aktiviert.
  • Bilder haben nach der Bildbearbeitung dieselbe Position im Bildrahmen wie vor der Bearbeitung, auch wenn sich dabei die Auflösung des Bildes geändert hat.
  • Nach Auswahl eines anderen Absatzformates kann direkt weiter Text eingegeben werden.
  • Eingecheckte MXT-Dateien (Artikel) werden aus der Liste der zuletzt benutzten Objekte entfernt (nur Workgroup Edition).
  • Die Wortmarkierung per Doppelklick erfolgt optional mit oder ohne nachfolgendem Leerzeichen.
  • Die Wertänderung in einem Eingabefeld per Pfeiltasten setzt die Nachkommastellen zurück und springt auf den nächsten ganzzahligen Wert.
  • Fehlerbehebung beim PDF-Export, wenn PNGs auf der Seite platziert sind.
  • Fehlerbehebung bei der Aktivierungsprüfung. Aktiviertes Programm startet auch dann, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist.