Neu in MarkStein Publisher 6.5.1.10

Änderungen und Korrekturen

  • Die Funktionen Bild zuweisen und Bildininhalt entfernen sind jetzt auch im Werkzeug Bildinhalt verfügbar.
  • Der Import von XPress-Markentext funktioniert wie folgt: Es kann XPress-Markentext mit den Encodings Mac Roman, Windows Latin und Western ISO importiert werden. XPress-Markentext mit den Encodings UTF-8 und UTF-16 wird nicht unterstützt.
  • In der Bibliothek neu angelegte Seitenvorlagen bleiben nach Neustart des Programms erhalten.
  • In der Bibliothek können nun die Eigenschaften von Seitenvorlagen bearbeitet werden.
  • Beim Öffnen von Dokumenten aus tango solo trat ein seltener Fehler in der Textverdrängung auf. Dieser Fehler wurde  behoben.
  • Im Dialog Suchen & Ersetzen wurden kleinere Korrekturen vorgenommen.
  • Im Dialog Eigenschaften Schrift stehen jetzt auch die Klappliste Folgeformat, das Eingabefeld Wechselzeichen und die Option Wechselzeichen im Folgeformat zur Verfügung.
  • Wenn versucht wird, aus der Liste der zuletzt benutzten Dateien ein Dokument zu öffnen, welches nicht mehr vorhanden ist, dann erscheint nun eine Fehlermeldung mit der Möglichkeit, dieses Dokument aus der Liste zu entfernen.
  • Im Inspektor Absatzlinie wurden kleinere Korrekturen vorgenommen.
  • Im Dialog Eigenschaften Zellenformat und im Inspektor Tabellen wurden kleinere Fehler behoben.
  • Im Inspektor Bild ist jetzt für die horizontale und die vertikale Skalierung die Option Identische Werte voreingestellt.
  • Der MarkStein Publisher kann nun mit CRTL+Q (Windows) bzw. CMD+Q (Mac) beendet werden.